Gugelhopf mit Caramel-Äpfeln

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gugelhopf mit Caramel-Äpfeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Äpfel
  • 600 g Aepfel säuerlich
  • 50 g Butter
  • 30 g Honig flüssig
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
Teig
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Crème fraîche oder geschlagener Rahm, den man mit etwas Joghurt nature mischt.

Nährwert

Pro Portion
  • 309 kKalorien
  • 1292 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 8 ProPoints
Erschienen in
  • 5 | 2011, S. 43

Zubereitung

Schritt 1

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Jeden Apfelviertel der Länge nach in 3 Schnitze und diese quer in knapp 1 cm dicke Scheibchen schneiden.

Schritt 2

In einer Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Äpfel und den Honig beifügen und auf grossem Feuer 6–7 Minuten braten; sie dürfen dabei Farbe annehmen. Vom Feuer nehmen, den Zitronensaft untermischen und die Äpfel abkühlen lassen.

Schritt 3

Eine Gugelhopfform von 20 cm Durchmesser (etwa 1½ Liter Inhalt) grosszügig mit Butter auspinseln. Kurz kühl stellen, dann mit etwas Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die weiche Butter, den Zucker oder Puderzucker, den Vanillezucker und das Salz 6 – 8 Minuten zu einer weisslichen Masse aufschlagen. Dann ein Ei nach dem andern unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Zuletzt die abgekühlten Äpfel mitsamt Jus sorgfältig untermischen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 5

Den Gugelhopf im 175 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 45–50 Minuten backen. Wenn nötig nach gut der Hälfte der Backzeit den Gugelhopf mit Alufolie decken, damit er nicht zu stark bräunt. Die Nadelprobe machen. Den Gugelhopf herausnehmen und 10 Minuten in der Form stehen lassen. Anschliessend auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

In Butter und Honig gebratene Apfelstückchen sorgen für Aroma und Feuchtigkeit in diesem Gugelhopf. Im Sommer kann er auch mit Nektarinen oder Pfirsichen zubereitet werden; darauf achten, dass diese nicht zu weich gedünstet werden.