Gurkenjoghurt mit Peperoni-Relish

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise, leichtes Essen oder Beilage zu Grillspezialitäten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gurkenjoghurt mit Peperoni-Relish zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Peperoni-Relish
Gurken-Joghurt
  • 300 g Gurken
  • Salz
  • 3 Becher Naturejoghurt griechisch; (je 180 g)
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • Pfeffer schwarz, aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, das Paprika-Relish jedoch in der rezeptierten Menge zubereiten (siehe Tipp). 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch das Relish in der rezeptierten Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 298 kKalorien
  • 1246 kJoule
  • 14g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2006, S. 30

Zubereitung

Schritt 1

Die Peperoni halbieren, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken. Im oberen Drittel des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens so lange backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch decken und 5 Minuten stehen lassen. Anschliessend mit Hilfe eines spitzen Messers die Haut abziehen. Die Peperoni klein würfeln.

Schritt 2

Während die Peperoni rösten, die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausheben, kalt abschrecken und schälen. Die Tomaten quer halbieren, entkernen und würfeln. Die Aubergine rüsten und ungeschält ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zuerst Chilischote, Zwiebel, Knoblauch und Auberginenwürfelchen bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten anrösten; das Gemüse soll hellbraun sein. Dann Peperoni und Tomaten beifügen und alles ungedeckt weitere 20–30 Minuten schmoren, bis das Gemüse musartig ist. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Die Petersilie fein hacken und untermischen. Abkühlen lassen.

Schritt 4

Die Gurken schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in sehr dünne Scheibchen schneiden oder hobeln. In ein Sieb geben und mit Salz bestreuen. Etwa 20 Minuten Wasser ziehen lassen.

Schritt 5

Inzwischen das Joghurt glatt rühren. Den Knoblauch dazupressen und die Creme mit Salz sowie Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Schritt 6

Die Gurken gründlich kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. In Glas- oder andere Schalen etwas Joghurtcreme geben, mit 1 Lage Gurkenscheibchen belegen und so weiterfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind; die letzte Lage soll Joghurt sein. Das Paprika-Relish darauf anrichten.

Griechisches Joghurt ist fetthaltiger und deshalb besonders mild im Aroma. Es ist bei uns auch unter der Bezeichnung Rahmjoghurt erhältlich. Man kann auch normales Joghurt verwenden und mit etwas Crème fraîche verfeinern. Das Paprika-Relish hält sich heiss eingefüllt in einem Konfitürenglas im Kühlschrank etwa 1 Woche frisch. Es schmeckt auch ausgezeichnet zu grilliertem Fleisch.