Hacksteaks mit Quark, Peperoni und Oliven

Diese Rindfleischburger werden durch die Beigabe von Quark besonders saftig und locker.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Hacksteaks mit Quark, Peperoni und Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Peperoni rot, gross
  • 50 g Oliven grün, entsteint
  • 1/2 Bund Dill
  • 125 g Magerquark
  • 300 g Rindfleisch gehackt
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
Sauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 572 kKalorien
  • 2393 kJoule
  • 50g Eiweiss
  • 35g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2016, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Die Peperoni halbieren und entkernen. 1 kleines Stück Peperoni in feinste Würfelchen schneiden; es soll etwa 2 Esslöffel ergeben. In eine mittlere Schüssel geben. Den Rest der Peperoni in Streifen schneiden und beiseitelegen. Die Hälfte der Oliven ebenfalls sehr klein würfeln und in die Schüssel geben. Die restlichen Oliven halbieren und beiseitelegen. Den Dill fein hacken.

Schritt 2

Den Magerquark auf einem doppelt gefalteten Küchentuch zu einem Rechteck von etwa 15 x 15 cm ausstreichen und kurz stehen lassen, damit er etwas Feuchtigkeit verliert.

Schritt 3

Den abgetropften Quark mit dem Dill, dem Hackfleisch, dem Eigelb und dem Senf zu den Peperoni geben. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich mischen. Aus der Masse 6–8 kleinere Hacksteaks formen.

Schritt 4

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Hacksteaks auf jeder Seite 4–5 Minuten braten. Gegen Schluss der Bratzeit die Peperonistreifen beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz mitrösten. Zuletzt die Olivenhälften untermischen.

Schritt 5

Während die Hacksteaks braten, Quark und Joghurt in eine kleine Schüssel geben und glatt rühren. Mit Paprika, Cayennepfeffer und Salz würzen.

Schritt 6

Die Hacksteaks auf eine Platte geben, mit der Peperoni-Oliven-Mischung umlegen und etwas Quark-Joghurt-Sauce dazu anrichten. Mit grob abgezupftem Dill garnieren.

Wichtig ist, dass der Quark «entwässert» wird, sonst wird die Masse zu feucht. Die Hacksteaks schmecken übrigens auch kalt sehr gut und sind ideal zum Mitnehmen für ein Picknick.