Haselnuss-Kaffee-Muffins

Muffins mit Charakter: Haselnüsse und Schokolade ergänzen sich perfekt mit einem kräftigen Schuss Espresso.

Haselnuss-Kaffee-Muffins
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Haselnuss-Kaffee-Muffins zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

MUFFINS:
  • 12 Papierförmchen (Backkapseln)
  • 2 dl sehr starker Espresso
  • 1 Teelöffel Instantkaffee-Granulat (lösliches Kaffeepulver)
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Urdinkel-Weissmehl
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Crème fraîche
ZUM GARNIEREN:
  • 100 g Puderzucker
  • 20 g kalter, sehr starker Espresso
  • Mokkabohnen (aus Schokolade) oder mit Schokolade überzogene Kaffeebohnen zum Verzieren
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

6 Stück: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 320 kKalorien
  • 1338 kJoule
  • 6g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 27g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2021, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In die 12 Vertiefungen eines Muffinsblechs jeweils 1 Papierförmchen setzen.

Schritt 2

Für die Muffins in einer kleinen Pfanne den Espresso auf etwa die Hälfte einkochen lassen. 1 dl abmessen und das Kaffeepulver unterrühren.

Schritt 3

Die Schokolade mittelfein hacken. Das Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Backpulver mischen.

Schritt 4

In einer Schüssel die weiche Butter, das Salz, den Zucker und den Vanillezucker mit dem Handrührgerät kräftig aufschlagen. Die Eier einzeln unterschlagen, dann den Espresso und die Crème fraîche unterrühren. Mit einem Gummischaber die Mehlmischung zügig unterziehen, dann die gehackte Schokolade beifügen. Den Teig in die vorbereiteten Muffinsformen füllen.

Schritt 5

Die Muffins sofort im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 30 Minuten backen, bis sie aufgegangen und schön gebräunt sind. Die Muffins in der Form abkühlen lassen, dann samt Papierförmchen herauslösen.

Schritt 6

Den Puderzucker mit dem kalten Espresso zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Die Muffins damit bestreichen und mit Mokka- oder Kaffeebohnen verzieren. Die Glasur trocknen lassen. Dann die Muffins möglichst frisch servieren.