Haselnuss-Lebkuchen

Die nussige Lebkuchen-Variante für alle Haselnuss-Fans.

Haselnuss-Lebkuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10 kleine Lebkuchen von ca. 10 cm Durchmesser

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Haselnuss-Lebkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Bepinseln
  • 30 g gummi arabicum (in Apotheken erhältlich)
  • 4 Esslöffel Wasser
Einkaufsliste senden

Zubereitung

Schritt 1

Die Milch erwärmen. Das Natron mit 1 Esslöffel warmer Milch gut verrühren. Die Butter in die restliche Milch geben und schmelzen.

Schritt 2

Den Zucker, den flüssigen Honig, die Haselnüsse, das Lebkuchengewürz, das Mehl sowie die Milch-Butter-Mischung und das angerührte Natron in eine Schüssel geben und alles zu einem festen Teig mischen.

Schritt 3

Den Teig in kleine, evtl. gezackte ausgebutterte Kuchenförmchen von ca. 10 cm Durchmesser bis zur halben Höhe einfüllen. Alternativ kann der ganze Teig auch auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausgewallt werden.

Schritt 4

Die Lebkuchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 15-20 Minuten backen.

Schritt 5

Während die Lebkuchen backen, das Gummi arabicum mit dem Wasser in ein Pfännchen geben und bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen; dies dauert ziemlich lange.

Schritt 6

Die noch heissen Lebkuchen aus den Förmchen stürzen, auf ein Kuchengitter geben und sofort mit dem Gummi arabicum bepinseln. Werden die Lebkuchen mit Zuckerperlen usw. verziert, diese sofort anbringen, damit sie gut kleben. Das gleiche gilt für den im Ganzen gebackenen Teig - diesen nach dem Bepinseln und Verzieren in kleine Stücke schneiden.