Himbeer-Glacegugelhopf

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Himbeer-Glacegugelhopf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2008, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Die Himbeeren mit dem Zitronensaft und der ersten Portion Zucker (1) in ein hohes Gefäss geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Durch ein Sieb in einen Massbecher streichen, um die Kerne zu entfernen. Die Masse auf 2 dl Püree reduzieren. Den Rest des Pürees für das Einschichten in die Form beiseite stellen.

Schritt 2

Die Milch in einen grossen Topf geben. Die Vanilleschoten der Länge nach halbieren und mit den herausgekratzten Samen beifügen. Unter Rühren langsam aufkochen. Dann die Vanillemilch neben der Herdplatte 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 4

Eigelb und die zweite Portion Zucker (2) zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen; dies dauert auch mit dem Handrührgerät gut 5 Minuten.

Schritt 5

Die Vanillemilch nochmals aufkochen. Die Vanilleschoten entfernen. Die kochend heisse Milch unter Rühren zur Eicreme giessen. Alles in den Topf zurückgeben und unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen, bis die Creme zu binden beginnt. Sofort durch ein Sieb in eine Schüssel umfüllen.

Schritt 6

In einen Massbecher 4 dl heisse Vanillecreme geben und darin 2 Gelatineblätter auflösen. Dann in eine Schüssel giessen und die Oberfläche der Creme mit Klarsichtfolie bedecken, damit sich beim Abkühlen keine Haut bilden kann. So lange kühl stellen, bis die Creme dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

Schritt 7

In der restlichen heissen Creme die übrigen 2 Gelatineblätter auflösen. Dann das abgemessene Himbeerpüree Unterrühren. Die Oberfläche der Creme mit Klarsichtfolie bedecken, damit sich beim Abkühlen keine Haut bilden kann. Kühl stellen, bis die Creme dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

Schritt 8

Den Rahm steif schlagen.

Schritt 9

Die Hälfte des Rahms vorsichtig unter die angelierte Himbeercreme ziehen. Den Rest des Rahms unter die Vanillecreme heben.

Schritt 10

Die Hälfte der Vanillecreme in eine Gugelhopfform von 1,5 Liter Inhalt füllen, darauf vorsichtig die Himbeercreme und darüber die restliche Vanillecreme geben. Zuoberst kommt nun das beiseite gestellte Himbeerpüree. Mit dem Stiel einer Kelle durch die gesamte Glacemasse fahren, so dass eine schöne Marmorierung entsteht. Den Gugelhopf im Tiefkühler während mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 11

Zum Servieren die Form kurz in heisses Wasser stellen, dann den Glacegugelhopf auf eine Platte stürzen. Im Kühlschrank weitere 15 Minuten antauen lassen. Dann in Stücke schneiden, auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Himbeeren garnieren.

Verwendet man tiefgekühlte Himbeeren, die mit Zucker konserviert wurden, den rezeptierten Zucker weglassen. Die Gelatine verleiht diesem Glacegugelhopf eine gewisse Stabilität und verhindert zudem, dass beim Gefrieren Eiskristalle in der Masse entstehen.