Himbeer-Pistazien-Bavaroise

Zu einem besonderen Anlass darf es ruhig etwas aufwändiger und üppiger zu und her gehen. Es lohnt sich allemal.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Himbeer-Pistazien-Bavaroise zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Pistazienmasse
  • 100 g Pistazienkerne
  • 20 g Mandelkerne geschält
  • 4 Blätter Gelatine
  • 4 dl Milch
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Vanillepaste
  • 2 dl Rahm
Himbeermasse
Zum Fertigstellen
  • 1 1/2 dl Rahm
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 30 g Pistazienkerne
  • Pistazien gehackt, nach Belieben; ersatzweise einige Himbeeren zum Garnieren
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 4 | 2013, S. 79

Zubereitung

Schritt 1

Den Boden einer beschichteten Springform von 18 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Formenrand aufsetzen. Das überstehende Backpapier zurückschneiden, dabei einen Rand von mindestens 3 cm belassen. Den Formenrand innen mit einem Streifen Backpapier umlegen; am besten hält er, wenn man ihn mit Klebstreifen, Büro- oder Wäscheklammern fixiert.

Schritt 2

Im Cutter Pistazien und Mandeln sehr fein, d. h. fast zu Mehl mahlen.

Schritt 3

Die Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 4

Milch, Zucker und das Pistazien-Mandel-Pulver in eine Pfanne geben. Die Vanillepaste beifügen und alles unter Rühren aufkochen. 5 Minuten neben der Herdplatte ziehen lassen. Dann durch ein Sieb giessen, dabei die Masse aber nicht auspressen, sondern langsam ablaufen und abtropfen lassen.

Schritt 5

Die Pfanne ausspülen. Die Pistazienmilch wieder beifügen, aufkochen und vom Herd ziehen. Die eingeweichten Gelatineblätter leicht ausdrücken und in der heissen Milch unter Rühren auflösen. Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Milch unter Rühren abkühlen lassen.

Schritt 6

Den Rahm steif schlagen. Unter die ausgekühlte Pistaziencreme ziehen. Diese in die vorbereitete Form füllen und etwa 1 Stunde kühl stellen.

Schritt 7

Inzwischen die gefrorenen Himbeeren auf einem Küchenpapier auftauen lassen.

Schritt 8

Die Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 9

Eigelb und Zucker 8 Minuten zu einer dicken, fast weissen Creme aufschlagen.

Schritt 10

Die Milch aufkochen. Zur Eicreme giessen, diese in die Pfanne zurückgeben und unter kräftigem Rühren bis kurz vors Kochen bringen. Sofort durch ein Sieb in eine Schüssel umgiessen. Die Gelatine in der heissen Creme unter Rühren auflösen. Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Creme kalt schlagen.

Schritt 11

Den Rahm steif schlagen. Mit den gut an- oder aufgetauten Himbeeren sorgfältig unter die Creme ziehen. Auf die gekühlte Pistazienmasse in der Form geben und glatt streichen. Die Bavaroise mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Schritt 12

Vor dem Servieren den Rand der Form sorgfältig öffnen, die Bavaroise mit Hilfe des Backpapiers auf eine flache Platte ziehen und wieder kühl stellen.

Schritt 13

Den Rahm mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Pistazien fein hacken. Die Torte mit dem Rahm bestreichen und den Rand mit den Pistazien bestreuen. Den restlichen Rahm in einen Spritzsack mit Zackentülle füllen und Tupfer auf die Bavaroise spritzen. Nach Belieben mit gehackten Pistazien oder Himbeeren garnieren.