Hirsewähe mit Spitzpeperoni

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Hirsewähe mit Spitzpeperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 311 kKalorien
  • 1301 kJoule
  • 29g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2009, S. 34

Zubereitung

Schritt 1

In einer mittleren Pfanne die Bouillon aufkochen. Die Hirse einstreuen und unter mehrmaligem Rühren auf kleinem Feuer ausquellen lassen.

Schritt 2

Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen. Die Spitzpeperoni der Länge nach halbieren und entkernen. Im siedenden Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Abgiessen und abtropfen lassen.

Schritt 3

Den Schinken in kleine Vierecke schneiden. Petersilie und Oregano grob hacken.

Schritt 4

Wenn die Hirse weich ist, den Rahmquark, den Gruyère, den Schinken und die Kräuter untermischen. Die Masse mit Salz sowie Pfeffer würzen und auskühlen lassen.

Schritt 5

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 6

Eine ausgebutterte Wähenform mit dem Kuchenteig auslegen. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen.

Schritt 7

Die Spitzpeperonihälften mit je etwa 2 Teelöffeln Hirsemasse füllen. Die restliche Masse auf den Teigboden geben. Die gefüllten Spitzpeperoni sternförmig leicht in die Masse drücken.

Schritt 8

Die Hirsewähe im 220 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 25 Minuten backen.