Hühnchen-Tajine mit Kichererbsen und Peperoni

Hühnchen-Tajine mit Kichererbsen und Peperoni
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Hühnchen-Tajine mit Kichererbsen und Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Couscous
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Zweige Minze ersatzweise Koriander
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 200 g Couscous fein bis mittelfein
  • 2 Teelöffel Couscousgewürz nach Belieben
  • 2 dl Wasser ersatzweise Hühnerbouillon
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 605 kKalorien
  • 2531 kJoule
  • 43g Kohlenhydrate
  • 33g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2009, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Das Poulet in 8 Teile schneiden und nach Belieben häuten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Die Peperoni mit dem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen und in grosse Würfel schneiden. Die Peperoncini längs halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einer weiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Peperoni, Peperoncini und Knoblauch darin andünsten. Dann die abgetropften Kichererbsen, Safran und Kurkuma beifügen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen. Nun gibt es 2 Varianten:

Schritt 4

Variante 1: Das angedünstete Gemüse mit dem Poulet in eine grosse Pfanne oder einen Schmortopf einschichten und das Wasser beifügen. Alles aufkochen lassen, dann zugedeckt 60–80 Minuten schmoren lassen, bis sich das Fleisch vom Knochen zu lösen beginnt. Wenn nötig etwas Flüssigkeit nachgeben.

Schritt 5

Variante 2: Das Gemüse mit dem Poulet in eine Tajine einschichten, das Wasser beifügen und alles zugedeckt im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 2½ Stunden schmoren lassen, bis sich das Fleisch vom Knochen löst.

Schritt 6

Für den Couscous die Kräuter fein hacken.

Schritt 7

Etwa 20 Minuten vor dem Servieren in einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Couscous mit dem Couscous-Gewürz andünsten. Das Wasser oder die Bouillon beifügen und alles zugedeckt auf kleinster Stufe 10 Minuten ausquellen lassen. Dann den Couscous mit Hilfe von 2 Gabeln auflockern und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt warm stellen.

Schritt 8

Vor dem Servieren die Kräuter unter den Couscous mischen und diesen zusammen mit der Tajine anrichten.

Die Tajine ist ein glasiertes oder unglasiertes Tongefäss, welches in der marrokanischen Küche zum Schmoren verwendet wird. Unglasierte Töpfe müssen wie ein Römertopf vor der Verwendung gewässert werden (siehe Anleitung des Herstellers). Die Zubereitung in der Tajine dauert etwa doppelt so lange wie in einem normalen Topf auf dem Herd, das Gargut bleibt dabei aber sehr schön saftig.