Im Salz gebackene rote Zwiebeln mit Burrata

Mit viel Salz werden die roten Zwiebeln für dieses Rezept weich gebacken.

Im Salz gebackene rote Zwiebeln mit Burrata
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als Vorspeise oder Beilage

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Im Salz gebackene rote Zwiebeln mit Burrata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 8 mittlere rote Zwiebeln
  • ca. 1,2 kg grobes Salz
  • 4 Esslöffel Pinienkerne
  • 1/2 Bund glattblättrige Petersilie
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 3 Esslöffel Balsamicoessig
  • 4–5 Esslöffel Olivenöl
  • 4 kleine Kugeln Burrata, je ca. 50 g, oder 1–2 Kugeln Burrata, je nach Grösse
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

Für 2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 319 kKalorien
  • 1334 kJoule
  • 6g Eiweiss
  • 22g Fett
  • 14g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 26

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Zwiebeln ungeschält in eine feuerfeste hohe Form dicht nebeneinander setzen. Vollständig mit grobem Salz bedecken. Im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten weich garen. Die Garprobe machen: Mit einem spitzen Messer durch das Salz in eine Zwiebel stechen.

Schritt 3

Während die Zwiebeln garen, die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einen Teller geben.

Schritt 4

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

Die Zwiebeln aus dem Ofen nehmen und mit einem grossen Löffel aus dem Salz heben. Mit Küchenpapier das Salz abwischen und die Zwiebeln 5–10 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 6

Die Zwiebeln schälen und der Länge nach in Schnitze schneiden und auf einer Platte oder 4 Tellern anrichten, dabei in der Mitte etwas Platz für die Burrata frei lassen. Die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Balsamicoessig sowie dem Olivenöl beträufeln, dann mit den Pinienkernen und der Petersilie bestreuen. Die Burrata auf Küchenpapier trockentupfen, auf der Oberseite leicht kreuzweise einschneiden und in der Mitte der Platte anrichten. Nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.