Im Speckmantel gebratene Blutwurst mit Äpfeln

Etwas für Liebhaber: Wir braten unsere Blutwurst mit Speck umwickelt heiss an, für knusperigen Wurst-Genuss.

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Im Speckmantel gebratene Blutwurst mit Äpfeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 833 kKalorien
  • 3485 kJoule
  • 33g Eiweiss
  • 53g Fett
  • 51g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 14

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In wenig Salzwasser oder im Dampf weich kochen.

Schritt 2

Die Würste in je 8 Scheiben schneiden. Die Wurstscheiben mit Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Um jede Scheibe eine Tranche Speck wickeln. Bis zum Braten kalt stellen.

Schritt 3

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen und eine Gratinform mitwärmen.

Schritt 4

Die Salbeiblätter von den Zweigen zupfen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Äpfel ungeschält vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in feine Spalten schneiden.

Schritt 5

Die Kartoffeln abgiessen und zurück in die Pfanne geben. Die Milch dazugeben und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerdrücken. Den Kartoffelstampf mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt warm stellen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne 1 Esslöffel Bratbutter erhitzen. Die Blutwurstscheiben auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Dann aus der Pfanne nehmen, in die vorgewärmte Form geben und so lange im 120 Grad heissen Ofen warm stellen, bis die restlichen Zutaten zum Anrichten bereit sind.

Schritt 7

Die restliche Bratbutter (1 Esslöffel) in die Pfanne geben. Darin die Zwiebeln mit den Äpfeln und der Salbei 5–7 Minuten braten. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Zum Servieren den Kartoffelstampf auf vorgewärmte Teller geben und die Äpfel mit den Zwiebeln sowie den Blutwürsten darauf anrichten. Sofort servieren.

Hierzulande wird Blutwurst klassisch mit Leberwurst, Hörnli und Apfelmus serviert. Wir schneiden sie für einmal in Scheiben und braten die Wurst in Speck gewickelt knusprig an. Äpfel und Kartoffeln sind da die passenden Begleiter.