Indische Pouletspiesse

Ingwer, Curry, Kurkuma, Oregano und Chili: Unsere Pouletspiesse versprechen ein feurig-exotisches Geschmackserlebnis.

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Indische Pouletspiesse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Frisches Baguette sowie nach Belieben Salat.

Nährwert

Pro Portion
  • 250 kKalorien
  • 1046 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 9g Fett
  • 3g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2015, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Den Joghurt in eine Schüssel geben. Den Oregano fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, in Streifchen schneiden und diese hacken. Beides zum Joghurt geben. Den Ingwer schälen und dazureiben. Die grüne Schale der Limette ebenfalls dazureiben. Zuletzt Kurkuma und Curry untermischen.

Schritt 2

Die Pouletbrüstchen der Länge nach in je 3 Streifen schneiden. In die Marinade legen und kurz ziehen lassen.

Schritt 3

Die Pouletstreifen aus der Marinade nehmen und diese leicht abstreifen. Dann längs wellenartig auf mittlere Holzspiesse stecken.

Schritt 4

In einer grossen beschichteten Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Pouletspiesse mit Salz würzen und hineinlegen. Die Hitze leicht reduzieren und die Spiesse 4 Minuten auf der ersten Seite braten, dabei sparsam mit etwas Marinade bestreichen. Dann die Spiesse wenden, nochmals mit etwas Marinade bestreichen und weitere 4–5 Minuten fertigbraten.

Wie lange man die Pouletstücke in der Marinade ziehen lässt, hängt von der verfügbaren Zeit ab. Sie schmecken auch gut, wenn man sie nur gerade 10 Minuten mariniert. Insgesamt sollten sie jedoch nicht länger als 2 Stunden marinieren, sonst wird das Pouletfleisch gerne schwammig. Die Spiesse eignen sich auch gut zum Grillieren.