Italienischer Quarkkuchen mit Himbeerguss

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Italienischer Quarkkuchen mit Himbeerguss zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Boden:
  • 150 g Guetzli knusprig, z.B. Petit Beurre oder Vollkornguetzli
  • 75 g Zucker
  • 100 g Butter
Belag:
  • 400 g Riccotta
  • 150 g Mascarpone
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Stück Eier gross
  • 250 g Himbeerkonfitüre
  • Himbeeren nach Belieben für die Garnitur
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 352 kKalorien
  • 1472 kJoule
  • 38g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 18g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2006, S. 0

Zubereitung

Schritt 1

Für den Boden die Guetzli im Cutter mahlen oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerbröseln. Mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mischen.

Schritt 2

Die Butter schmelzen. Zu den Guetzlibröseln geben und alles gut mischen.

Schritt 3

Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Rand aufsetzen. Guetzlimasse auf den Boden geben und sehr gut andrücken.

Schritt 4

Für den Belag in einer Schüssel Ricotta, Mascarpone, Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft verrühren. Dann die Eier gut verquirlen und unterschlagen. Die Masse auf dem vorbereiteten Guetzliboden verteilen.

Schritt 5

Den Quarkkuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen und erkalten lassen.

Schritt 6

In einem Pfännchen die Himbeerkonfitüre erwärmen und über den Kuchen geben. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kühl stellen. Vor dem Aufschneiden nach Belieben mit Himbeeren garnieren.

Der Kuchen kann anstelle von Ricotta auch mit Quark gebacken werden. Diesen muss man jedoch vor Verwendung in einem Sieb mindestens 4 Stunden abtropfen lassen, damit seine Konsistenz trockener wird.