Johannisbeer-Clafoutis

Besonders attraktiv sieht der Clafoutis aus, wenn man ihn mit roten und weissen Johannisbeeren zubereitet. Schwarze Johannisbeeren eigen sich hingegen etwas weniger gut, da sie ziemlich herb schmecken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Johannisbeer-Clafoutis zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Johannisbeeren
  • 50-75g Zucker, je nach Säure der Beeren
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 2 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eigelb
  • 1 1/2 dl Milch
  • Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste senden

Besonders attraktiv sieht der Clafoutis aus, wenn man ihn aus roten und weissen Johannisbeeren gemischt zubereitet. Schwarze Johannisbeeren eignen sich etwas weniger gut, denn sie schmecken ziemlich herb.

Nährwert

Pro Portion
  • 269 kKalorien
  • 1125 kJoule
  • 37g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 7g Fett
Erschienen in
  • 07/08 | 2018, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine mittlere Gratinform oder 4 Portionenformen von etwa 11 cm Durchmesser ausbuttern.

Schritt 2

Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Die Beeren in die vorbereitete Form geben und mit 3–4 Esslöffeln Zucker sowie der Vanille mischen.

Schritt 3

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Das Mehl mit dem restlichen Zucker und dem Backpulver mischen. Abwechselnd die Eigelbe und die Milch zu einem eher flüssigen Teig – ähnlich wie ein Omelettenteig – unter das Mehl rühren. Am Schluss den Eischnee unterheben. Den Teig über die Johannisbeeren giessen.

Schritt 4

Den Clafoutis im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille backen, bis der Teig aufgegangen und leicht gebräunt ist: Kleine Formen benötigen 15–20 Minuten, für die grosse Form dauert es etwa 30 Minuten. Den Clafoutis am besten noch lauwarm geniessen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.