Johannisbeer-Glace im Meringuesmantel

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 5-6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Johannisbeer-Glace im Meringuesmantel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Glace
Zum Fertigstellen
  • 5 Pfirsiche ersatzweise Nektarinen
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Pfirsichlikör nach Belieben
  • 4 Meringues (etwa 90 g)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 371 kKalorien
  • 1552 kJoule
  • 50g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 17g Fett
  • 10 ProPoints
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen und in einen hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren und anschliessend durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

Schritt 2

Den Johannisbeersaft auf 3 dl abmessen. Sollte es mehr Saft sein, diesen auf 3 dl einkochen lassen. Das Wasser mit dem Maizena verrühren und zusammen mit dem Zucker zum Saft geben. Alles nochmals 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Den gebundenen Saft in eine Schüssel füllen und eine Klarsichtfolie auf die Oberfläche legen, damit sich beim Erkalten keine Haut bilden kann. Auskühlen lassen.

Schritt 4

Den Rahm halb steif schlagen. Rahm, Sauerrahm und Rosenwasser unter den Johannisbeersaft rühren. Die Johannisbeermasse in die Glacemaschine geben und unter stetigem Rühren gefrieren lassen. Ist die Glace gefroren, in ein gut verschliessbares Geschirr füllen und bis zur Verwendung in den Tiefkühler stellen.

Schritt 5

Je nachdem, wie fest die Glace gefroren ist, diese 10–30 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und in den Kühlschank stellen.

Schritt 6

Die Pfirsiche oder Nektarinen halbieren, entsteinen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Fruchtwürfel mit Zucker, Zitronensaft und nach Belieben mit Pfirsichlikör mischen und 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Die Meringues mittelfein zerbröseln und auf einen Teller geben. Aus der Glace 6 schöne, grosse Kugeln formen; dazu den Glaceportionierer vorher kurz in heisses Wasser tauchen. Die Kugeln in den Meringuebröseln wälzen und etwas andrücken; nochmals kurz in den Tiefkühler stellen.

Schritt 8

Die marinierten Pfirsiche oder Nektarinen auf Tellern anrichten und je 1 Meringues-Glacekugel daraufgeben. Sofort servieren.

Die Zubereitung gelingt auch ohne Glacemaschine: Dazu den Rahm ganz steif schlagen, so bekommt die Masse etwas mehr Halt. Diese dann in eine bereits vorgekühlte Metallschüssel füllen und in den Tiefkühler stellen. Beginnt die Masse am Rand zu gefrieren, die Glace so lange in halbstündigen Abständen mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät kurz rühren, bis die Glace gefroren ist.