Kürbis-Hummus mit Randensalat

Der vielseitige Butternutkürbis lässt sich zusammen mit Kichererbsen wunderbar zu Hummus verarbeiten. Dazu passt ein orientalisch gewürzter Randensalat.

Kürbis-Hummus mit Randensalat Kochen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Hummus mit Randensalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

HUMMUS:
  • 1 Stk. Butternutkürbis , ca. 400 g
  • Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Dose gegarte Kichererbsen, ca. 240 g Abtropfgewicht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Tahini (Sesampaste)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1–1 ½ dl eiskaltes Wasser
RANDENSALAT:
  • 400 g Randen
  • 1/2 unbehandelte Zitronen
  • 1/4 Bund Minze
  • 1/2 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1 Teelöffel Dattelsirup oder flüssiger Honig
  • 1/4 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1/2 Teelöffel Rosenpaprika
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Walnuss- oder Olivenöl
Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

2–3 Personen: Zutaten halbieren. Mehr Gäste: Die Zutaten der Gästezahl entsprechend anpassen.

Nährwert

Pro Portion
  • 177 kKalorien
  • 740 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 14g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Vom Kürbis die Kerne mitsamt faserigem Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben. Den Kürbis in Spalten schneiden, schälen und nebeneinander auf das Backblech legen. Mit Salz bestreuen und mit dem Öl beträufeln. Den Kürbis im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten backen, bis er weich ist.

Schritt 3

Inzwischen die Randen waschen und in einer Pfanne mit Wasser zum Kochen bringen. Die Randen zugedeckt bei mittlerer Hitze 50–60 Minuten garen, bis sie bissfest sind. Dann abgiessen, abschrecken und lauwarm abkühlen lassen.

Schritt 4

Die Kichererbsen in einem Sieb kalt waschen, bis das ablaufende Wasser klar bleibt. Die Kichererbsen mit dem Kürbis in eine Küchenmaschine füllen. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Die Kichererbsen fein pürieren, dabei nach und nach das Tahini, den Zitronensaft, das Olivenöl und das Wasser beifügen. Den Hummus mit Salz abschmecken und in eine Schale füllen.

Schritt 5

Für den Salat die Randen schälen und erst in Scheiben, dann in breitere Stifte schneiden. Die Schale der Zitronenhälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Die Kräuter fein hacken.

Schritt 6

Den Zitronensaft und die -schale mit dem Sirup, dem Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen. Die Randen mit den Kräutern untermischen und abschmecken. In eine Schüssel füllen.

Schritt 7

Zum Servieren etwas Hummus auf Teller verteilen und den Randen daneben anrichten. Restlichen Hummus und Randensalat in Schälchen auf den Tisch stellen.