Kabisgratin

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kabisgratin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: 1 kleinen Kabis (ca. 600 g) verwenden; restliche Zutaten halbieren. 1 Person: ca. 150 g Kabisblätter auslösen und in Bouillon 10-12 Minuten weich kochen. Lagenweise mit 1/2 Portion Tomatensauce einschichten und Guss aus 1 dl Halbrahm und 1 Ei darüber verteilen.

Dazu passt

Salzkartoffeln oder Gschwellti.

Nährwert

Pro Portion
  • 283 kKalorien
  • 1184 kJoule
  • 15g Kohlenhydrate
  • 17g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2002, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Den Weisskabis halbieren und jede Hälfte in Viertel teilen. Den Strunk teilweise entfernen, jedoch darauf achten, dass die Gemüseschnitze nicht auseinander fallen. In eine weite Pfanne geben und die Bouillon dazugiessen. Aufkochen und den Kabis zugedeckt auf kleinem Feuer weich kochen.

Schritt 2

Inzwischen die Zwiebel schälen und fein hacken. In der Butter andünsten. Tomaten und Tomatenpüree beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einer dicken Sauce einkochen.

Schritt 3

Die Hälfte der Tomatensauce in eine ausgebutterte Gratinform verteilen. Die Kabisschnitze gut abtropfen lassen und in die Sauce setzen. Milch, Halbrahm und Eier verquirlen, würzen und über den Kabis verteilen. Restliche Tomatensauce darüber geben und alles mit Käse bestreuen. Bratspecktranchen halbieren und auf dem Gratin verteilen.

Schritt 4

Den Kabis im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 20-25 Minuten überbacken. Sehr heiss servieren.

Anstatt in Bouillon kann der Kabis auch im Dampf gegart werden.