Käse-Apfel-Wähe moitié-moitié

Mit Hilfe eines Kartonstreifens backen wir eine salzige und eine süsse Wähe im gleichen Blech – für den doppelten Wähengenuss!

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Käse-Apfel-Wähe moitié-moitié zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Zwiebel
  • 50 g Bratspecktranchen
  • 1/2 Esslöffel Bratbutter
  • 1 rund ausgewallter Kuchen- oder Blätterteig
  • 2 Äpfel gross, insgesamt ca. 350 g
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1–2 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Eigelb (1)
  • 1/2 dl Rahm
  • 120 g Gruyère AOP gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb (2)
  • 2 dl Halbrahm
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch gerieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 1064 kKalorien
  • 4451 kJoule
  • 26g Eiweiss
  • 73g Fett
  • 72g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2016, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Specktranchen ebenfalls in Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Speckstreifen anrösten. Dann die Zwiebel 3–4 Minuten mitbraten. Abkühlen lassen.

Schritt 3

Inzwischen den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Boden eines Kuchenblechs von 25 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Rand leicht einfetten. Einen Kartonstreifen so zuschneiden, dass man damit das Kuchenblech in 2 Hälften trennen kann. Den Karton mit Backpapier umwickeln und mit Büroklammern fixieren.

Schritt 4

Das vorbereitete Blech mit dem Teig auslegen, dabei überlappenden Teig am Rand zurückschneiden und beiseitelegen. Den vorbereiteten Kartonstreifen in der Mitte des Blechs platzieren und leicht in den Teig drücken. Mit dem beiseitegelegten Teig links und rechts am Trennstreifen einen Rand formen. Das Blech kühl stellen.

Schritt 5

Die Äpfel schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker untermischen. Das Eigelb (1) und den Rahm gut verrühren und beifügen. Die Masse in die eine Blechhälfte verteilen.

Schritt 6

Den Boden der zweiten Blechhälfte mit der Zwiebel-Speck-Mischung belegen. Den Gruyère darübergeben. Ei, Eigelb (2), Halbrahm, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen. Über den Käse verteilen.

Schritt 7

Die Wähe im 220 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 35 Minuten goldbraun backen. Nach 20 Minuten Backzeit den Trennstreifen sorgfältig entfernen und die Wähe fertigbacken.

Während man den Käsekuchen heiss geniesst, kann die Apfelwähe lauwarm abkühlen.