Käse-Crostata

Der Boden dieses Kuchens wird durch die Käsefüllung zwar etwas aufgeweicht, dafür ist der Deckel umso knuspriger.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12–16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Käse-Crostata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
Füllung:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Gemischter Blattsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 292 kKalorien
  • 1221 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 8 ProPoints
Erschienen in
  • 3 | 2012, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz mischen und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Olivenöl und Wasser in die Mehlmulde giessen und von der Mitte aus alles rasch zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

Für die Füllung Fontina, Taleggio und Gruyère entrinden und in kleine Würfelchen schneiden. In eine Schüssel geben. Rahm, Pfeffer und Muskatnuss beifügen und alles mischen. Zugedeckt kurz ziehen lassen.

Schritt 3

Inzwischen den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mit dem Parmesan oder Sbrinz mischen.

Schritt 4

Eine Pieform oder ein Wähenblech mit hohem Rand mit etwas Olivenöl ausstreichen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Den Teig halbieren und 2 Rondellen auswallen, die etwas grösser sind als die Backform. Die vorbereitete Form mit der ersten Rondelle auslegen, dabei den Teig am Rand überhängen lassen.

Schritt 6

Die Käsewürfelchen in ein Sieb abschütten, dabei den Rahm auffangen. Die Würfelchen gut abtropfen lassen, dann auf dem Teigboden verteilen. Die Schnittlauch- Käse-Mischung darüber verteilen und alles mit dem aufgefangenen Rahm beträufeln.

Schritt 7

Die zweite Teigrondelle über die Füllung legen. Die Teigränder andrücken, dann gegen innen aufrollen. Die Oberfläche der Crostata mit Olivenöl bestreichen.

Schritt 8

Die Crostata im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 35–40 Minuten backen. Vor dem Servieren 5 Minuten stehen lassen. Dann in Stücke schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Crostata nennen die Italiener ihre Form des gedeckten Kuchens. Dieser hier ist gefüllt mit verschiedenen Käsesorten, die selbstverständlich variiert werden können. So zum Beispiel lässt sich der Taleggio durch Mozzarella oder Freiburger Vacherin, der Fontina durch Raclettekäse und der Gruyère durch einen Berg- oder Alpkäse ersetzen.