Kalbsnieren mit Frühlingszwiebeln

Wem die Kalbsnieren einen zu kräftigen Geschmack haben, der legt sie vor der Zubereitung mindestens eine halbe Stunde in Milch oder Wasser ein.

Kalbsnieren mit Frühlingszwiebeln
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalbsnieren mit Frühlingszwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

TIPP

Wer den kräftigen Geschmack der Nieren etwas mildern möchte, legt sie vor der Zubereitung mindestens ½ Stunde in Milch oder Wasser ein.

Nährwert

Pro Portion
  • 287 kKalorien
  • 1200 kJoule
  • 24g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2019, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Die Nieren kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Falls nötig, von den Nieren aussen das Fett abschneiden, in der Regel hat das aber der Metzger bereits erledigt. Die Nieren der Länge nach halbieren und im Inneren alle weissen Teile gründlich herausschneiden.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in feine Ringe schneiden. Den Speck in feine Streifen schneiden. Die Salbei ebenfalls in Streifen schneiden. Den gelben Schalenteil der Zitronenhälfte dünn (ohne das Weisse) abschneiden und fein hacken.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln mit dem Speck und der Salbei beifügen und bei mittlerer Hitze 4−5 Minuten leicht anbraten. Dann die Nieren dazugeben und alles unter gelegentlichem Wenden noch etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und der Zitronenschale würzen. Den Wein dazugiessen, einmal kräftig aufkochen, dann die Nieren sofort auf einer Platte anrichten.