Kalbspaillards mit Meerrettich-Nüsslisalat

Paillards werden die dünn geklopften Kalbsschnitzel genannt. Wer diese besonders würzig mag, gibt den Meerrettich aus dem Salat zusätzlich noch über das Fleisch

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalbspaillards mit Meerrettich-Nüsslisalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

SALAT:
  • 120 g Nüsslisalat
  • 1 Schalotte klein
  • 1½–2 Esslöffel Meerrettichpaste aus dem Glas
  • 2 Esslöffel Sherryessig oder weisser Balsamico
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
PAILLARDS:
  • 1 Bio-Zitrone klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Kalbspaillards, je ca. 120 g schwer
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 dl Weisswein
  • 1 Esslöffel Butter
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 439 kKalorien
  • 1836 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2017, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Den Nüsslisalat waschen und trockenschleudern.

Schritt 2

Die Schalotte schälen und fein hacken. Zusammen mit der Meerrettichpaste, dem Essig, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel verrühren, dann das Öl unterschlagen.

Schritt 3

Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden, dabei jeweils die Enden wegwerfen. Die Knoblauchzehen schälen und mit einem Messer gut anquetschen.

Schritt 4

Die Kalbspaillards zwischen Klarsichtfolie sorgfältig etwa 3 mm dünn klopfen (evtl. vom Metzger machen lassen). Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

In einer grossen Bratpfanne das Öl kräftig erhitzen. Die Paillards darin bei starker Hitze auf jeder Seite 1½–2 Minuten anbraten. Nach dem Wenden die Zitronenscheiben und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Beides auf vorgewärmte Teller anrichten.

Schritt 6

Den Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und kurz kräftig aufkochen. Die Butter beifügen und in den Jus einziehen lassen. Den Jus über die Paillards träufeln. Den Nüsslisalat in die vorbereitete Sauce geben, mischen und neben dem Fleisch anrichten. Sofort servieren.

Paillard ist die Fachbezeichnung für sehr grosse, dünn geklopfte Kalbsschnitzel, fast wie das Fleisch für Wienerschnitzel, nur ohne Panade. Sehr gut geeignet sind Schnitzel von der flachen Nuss oder vom Eckstück – am besten fragen Sie Ihren Metzger, was er empfiehlt. Auf die gleiche Weise kann man auch Rumpsteaks zubereiten. Wer es besonders würzig mag, reibt vor dem Servieren etwas frischen Meerrettich über Fleisch und Salat.