Kalte Gurken-Avocado-Suppe

Die wässerige Gurke verleiht der Avocado Frische und Leichtigkeit, eine interessante Kombination für eine perfekte Sommersuppe.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6–8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalte Gurken-Avocado-Suppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 129 kKalorien
  • 539 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2012, S. 79

Zubereitung

Schritt 1

Die Gurken schälen, der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. 1 Gurkenviertel klein würfeln und für die Garnitur beiseitestellen. Restliche Gurkenviertel in Scheibchen schneiden und in ein hohes Gefäss geben.

Schritt 2

Den Saft der Zitrone auspressen. Die Hälfte des Saftes für die weitere Zubereitung beiseitestellen. Restlichen Saft sowie die Bouillon zu den Gurken geben und diese zu einer glatten Masse pürieren.

Schritt 3

Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und die Früchte schälen. Die eine Avocadohälfte klein würfeln, in ein Schüsselchen geben und mit wenig Zitronensaft mischen. Die Gurkenwürfelchen für die Garnitur beifügen.

Schritt 4

Restliche Avocado zum Gurkenpüree geben. Griechischen Joghurt oder sauren Halbrahm und Worcestershiresauce beifügen und alles nochmals fein pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie wenn nötig mit etwas Zitronensaft abschmecken. Bis zum Servieren kühl stellen.

Schritt 5

Die Zweigtomate waagrecht halbieren, entkernen und klein würfeln. Das Basilikum fein hacken. Beides mit dem Olivenöl zu den Gurken-Avocado-Würfelchen geben, mit Salz würzen und mischen.

Schritt 6

Zum Servieren die Avocado-Gurken-Suppe wenn nötig nochmals nachwürzen. In Gläser oder Suppenschalen giessen und die Gemüsewürfelchen in die Mitte geben. Am Schluss mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.