Kaninchenragout mit Knoblauch und Oliven

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kaninchenragout mit Knoblauch und Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Stück Knoblauchknolle
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 150 g Oliven entsteint, 75 g grün und 75 g schwarz
  • 8 Stück Dörrtomaten in Öl eingelegt
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1/2 Bund Oregano
  • 1 1/2 kg Kaninchen in Stücke geschnitten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 dl Olivenöl
  • 2 dl Weisswein
  • 1 dl Gemüsebouillon
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 693 kKalorien
  • 2899 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 43g Eiweiss
  • 50g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2007, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Knoblauchzehen auslösen und schälen. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün hacken. Die Oliven halbieren. Die Dörrtomaten in feine Streifchen schneiden. Die Petersilien- und Oreganoblätter hacken.

Schritt 3

Die Kaninchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

In einem grossen Bräter die Hälfte des Olivenöls erhitzen. Die erste Hälfte der Kaninchenstücke rundum anbraten. Herausnehmen. Dann in der zweiten Portion Olivenöl die restlichen Kaninchenstücke anbraten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen.

Schritt 5

Im Bratensatz Knoblauchzehen und Frühlingszwiebel 2–3 Minuten anbraten. Dann Oliven, Dörrtomaten und Kaninchenstücke beifügen. Die Kräuter darüber streuen und den Weisswein sowie die Bouillon dazugiessen. Alles kurz lebhaft kochen lassen.

Schritt 6

Den Bräter decken und das Ragout im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 1½ Stunden sehr weich schmoren. In dieser Zeit die Stücke 2- bis 3-mal wenden und mit Sauce übergiessen.