Kaninchenspiesse mit Apfel und Speck

Auch als Vorspeise lässt sich Kaninchenfleisch gut verwenden. Mit Speck umhüllte Apfelschnitze ergänzen das Fleisch.

Fertig in 33 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kaninchenspiesse mit Apfel und Speck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 150 g Quinoa (siehe Rezept-Tipp)
  • 3 dl Wasser
  • 6 Apfelschnitze getrocknet
  • 6 Specktranche
  • 200 g Kaninchenfilets
  • 4 Holzspiesse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Esslöffel Apfelessig oder Weissweinessig
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Spinat Salatspinat
  • 1/2 Teelöffel Bratbutter
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 434 kKalorien
  • 1815 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 29g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne mit Deckel das Rapsöl erhitzen. Curry und Quinoa beifügen und 1 Minute andünsten. Das Wasser beifügen und alles aufkochen, dann 10 Minuten zugedeckt leise kochen lassen. Nun die Pfanne vom Herd ziehen und die Quinoa zugedeckt 10 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 2

Die Apfelschnitze und die Specktranchen jeweils halbieren. Jedes Apfelstück mit einem Stück Speck umwickeln.

Schritt 3

Die Kaninchenfilets in insgesamt 12 Stücke schneiden. Das Kaninchenfleisch und die Apfelstücke im Speck abwechslungsweise auf 4 Holzspiesse stecken. Die Spiesse bis zum Braten kalt stellen.

Schritt 4

Die Quinoa in eine Schüssel geben. Den Essig und das Olivenöl beifügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Den Spinat waschen und gut abtropfen lassen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 6

Eine Bratpfanne erhitzen. Die Bratbutter hineingeben und die Spiesse darin rundherum auf mittlerer Hitze 8–10 Minuten braten.

Schritt 7

Den Spinat und den Schnittlauch unter die Quinoa mischen und auf Tellern oder in Gläsern anrichten. Die Spiesse auf oder neben der Quinoa anrichten und sofort servieren.

Quinoa ist ein sogenanntes «Pseudo- Getreide» und deshalb auch für Personen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Erhältlich ist es in Reformhäusern, aber auch bei den Grossverteilern. Anstelle von Quinoa eignen sich auch feiner Bulgur oder Couscous.