Kartoffel-Broccoli-Gratin mit Schinken

Dank Käse, Gewürz und Schinken wird aus Kartoffeln und Broccoli ein köstlicher Gratin. Etwas Gutes für den schnellen Hunger.

Kartoffel-Broccoli-Gratin mit Schinken
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Broccoli-Gratin mit Schinken zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 496 kKalorien
  • 2075 kJoule
  • 30g Eiweiss
  • 22g Fett
  • 39g Kohlenhydrate
  • 2077 kJoule
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Gratinform ausbuttern. In einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Die Kartoffeln schälen und in 4–5 mm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 3

Das kochende Wasser salzen und die Kartoffeln hineingeben. Ungedeckt 3 Minuten vorkochen.

Schritt 4

Inzwischen den Broccoli in kleine Röschen teilen. Nach 3 Minuten Kochzeit der Kartoffeln die Broccoliröschen beifügen und alles weitere 2 Minuten blanchieren. Dann abschütten und gut abtropfen lassen.

Schritt 5

Den Schinken je nach Grösse längs halbieren, dann in Streifen schneiden. Mit der Kartoffel-Broccoli-Mischung in die vorbereitete Form geben.

Schritt 6

Doppelrahm-Frischkäse, Milch, Ei und geriebenen Käse verrühren und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Über das Gemüse verteilen.

Schritt 7

Den Kartoffel-Broccoli-Gratin im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten backen. Heiss servieren.

Werden Kartoffeln blanchiert, sind sie auch in einem Gratin rasch weich. Noch schneller geht es, wenn man vorgekochte Schalenkartoffeln verwendet. Diese sind manchmal bei Grossverteilern erhältlich oder aber man kocht bei der nächsten Kartoffelzubereitung eine zusätzliche Portion, die man in den nächsten 3–4 Tagen dann für diesen Gratin brauchen kann.