Kartoffel-Marroni-Süppchen mit Balsamico-Marroni

Die süsse der Marroni kommt in Suppen besonders gut zum tragen. Gemeinsam mit der Kartoffel entsteht so ein sämiges, nahrhaftes Gericht.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6-8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Marroni-Süppchen mit Balsamico-Marroni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 280 kKalorien
  • 1171 kJoule
  • 31g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2008, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Stangensellerie rüsten, dabei die groben Fäden der Stängel wie beim Rhabarber abziehen, dann in Rädchen schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter (1) erhitzen. Schalotte und Stangensellerie darin 2–3 Minuten andünsten. Die Kartoffeln, die Bouillon sowie die Hälfte der Marroni beifügen. Alles zugedeckt 20–25 Minuten weich kochen.

Schritt 3

Inzwischen die restlichen Marroni in Würfel schneiden.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne den Zucker zu hellbraunem Caramel schmelzen. Die Butter (2) darin aufschäumen lassen, dann mit dem Marsala und dem Balsamicoessig ablöschen. So lange kochen lassen, bis sich der Caramel aufgelöst hat. Die Marroniwürfel hineingeben und alles unter gelegentlichem Durchrütteln der Pfanne – nicht rühren, sonst zerfallen die Marroni! – leicht sirupartig einkochen lassen. Warm halten.

Schritt 5

Den Rahm steif schlagen und wieder kühl stellen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 6

Am Ende der Kochzeit die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Wenn nötig leicht verdünnen. Dann gut die Hälfte des Schlagrahms mit dem Stabmixer unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Die Suppe in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Je 1 gehäuften Esslöffel vom restlichen Rahm daraufsetzen, etwas Balsamico-Marroni darübergeben und mit Schnittlauch bestreuen. Die Suppe sofort servieren.