Kartoffel-Pie mit Hülsenfrüchten

«Sheperd-Pie» heisst das englische Original dieses Rezeptes, bei dem wir nicht Hackfleisch sondern Hülsenfrüchte unter der Kartoffelhaube verstecken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Pie mit Hülsenfrüchten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Den Pie in ½ Menge (weniger Gäste) beziehungsweise 1½- bis 2-facher Menge evtl. in 2 Formen zubereiten. Reste lassen sich sehr gut im Dampfgerät oder in der Mikrowelle regenerieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 444 kKalorien
  • 1857 kJoule
  • 20g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 54g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2015, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Die Bohnen mindestens 8 Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser einweichen (siehe Rezept-Tipp). Dann in ein Sieb abschütten.

Schritt 2

Die Bohnen und die Linsen in eine Pfanne geben und etwa ¾ Liter Wasser beifügen. Alles aufkochen, den entstehenden Schaum abschöpfen. Die Hülsenfrüchte zugedeckt auf kleinem Feuer 40–50 Minuten weich garen.

Schritt 3

Inzwischen Rüebli und Sellerie schälen und mittelfein hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und hacken. Man kann alle diese Zutaten auch im Cutter zerkleinern.

Schritt 4

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Rüebli, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch darin 3–4 Minuten andünsten. Das Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Den Rotwein dazugiessen. Die gehackten Pelatitomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer, später kleiner Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Die Kartoffeln schälen und in grosse Stücke schneiden. In nicht zu viel Salzwasser oder im Dampf weich garen.

Schritt 6

Die Bohnen und die Linsen abschütten, dabei 1 dl Kochflüssigkeit auffangen. Die Hülsenfrüchte und die abgemessene Flüssigkeit zur Tomatensauce geben, alles nochmals aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. In eine grosse Gratinform füllen.

Schritt 7

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 8

Die Kartoffeln abschütten. Noch heiss durch das Passevite oder die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Den Mascarpone-Gorgonzola oder den Doppelrahmfrischkäse sowie die Milch beifügen, alles gut mischen und das Püree mit Salz und Pfeffer würzen. Das Püree gleichmässig über die Hülsenfrüchte in der Form ausstreichen oder in einen Spritzsack füllen und aufspritzen. Mit dem Sbrinz bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.

Schritt 9

Den Pie im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 30–35 Minuten backen (siehe Rezept-Tipp). Heiss servieren.

Diese vegetarische Variante des englischen Sheperd-Pie schmeckt mit Hülsenfrüchten zubereitet genauso gut wie das Original mit Hackfleisch. Der Kartoffel-Pie lässt sich bis aufs Backen sehr gut am Vortag zubereiten. Da er dann jedoch über Nacht kühl gestellt wird, braucht er 15 Minuten länger im Ofen. Vergisst man die weissen Bohnen einzuweichen, kann man auch solche aus der Dose nehmen. In diesem Fall die Linsen separat kochen und die abgeschütteten, gründlich heiss abgespülten Bohnen nur noch ganz am Schluss 5 Minuten mitgaren.