Kartoffel-Poulet-Gratin mit Paprikasauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Poulet-Gratin mit Paprikasauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 529 kKalorien
  • 2213 kJoule
  • 38g Kohlenhydrate
  • 39g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2006, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln in Salzwasser oder im Dampfkochtopf knapp weich kochen.

Schritt 2

Inzwischen die Pouletbrüstchen in etwa 2 cm grosse Würfel, die Zwiebeln in ½ cm dicke Ringe schneiden.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Pouletwürfel in 2 Portionen anbraten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Schritt 4

Falls nötig, wenig Öl nachgiessen. Die Zwiebelringe bei grosser Hitze unter Wenden goldbraun braten. Die Hitze reduzieren, Tomatenpüree und beide Paprikasorten zu den Zwiebeln geben und kurz dünsten. Mit dem Cognac ablöschen und diesen stark einkochen lassen. Die Bouillon dazugiessen und 5 Minuten kochen lassen. Die Crème fraîche unterrühren. Die Sauce nochmals aufkochen, dann vom Herd ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Die Kartoffeln abgiessen und abkühlen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Gratinform sehr gut ausbuttern.

Schritt 6

Die Kartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ziegelartig in die Gratinform legen. Das Fleisch darauf verteilen, dann mit der Sauce übergiessen. Den Gratin im 200 Grad heissen Ofen in der Mitte 20 Minuten gratinieren.

Artikel zum Rezept