Kartoffel-Steinpilz-Wähe mit Meerrettichschaum

Wir peppen die klassische Kartoffelwähe mit frischen Steinpilzen auf und servieren das Ganze mit einem luftigen und rassigen Meerrettichschaum.

Kartoffel-Steinpilz-Wähe mit Meerrettichschaum
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Steinpilz-Wähe mit Meerrettichschaum zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Meerrettichschaum:
  • 180 g Sauermilch nordisch, oder saurer Halbrahm
  • Salz
  • 1 Esslöffel Meerrettichpaste aus dem Glas
  • 1/2 dl Rahm
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 464 kKalorien
  • 1941 kJoule
  • 33g Kohlenhydrate
  • 14g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2007, S. 27

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln ungeschält mit Wasser bedeckt oder im Dampf weich garen. Abschütten und etwas abkühlen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Steinpilze in reichlich warmem Wasser etwa 15 Minuten einweichen. Dann abschütten und grob hacken oder schneiden.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Bratspecktranchen in dünne Streifen schneiden.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Den Speck und die Pinienkerne hineingeben und anrösten. Dann die Steinpilze und die Zwiebel beifügen und 2-3 Minuten mitbraten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Schritt 5

Die Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel zur Pilzmischung in die Schüssel reiben. Den Sbrinz beifügen, alles gut mischen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Eine Quicheform oder ein Wähenblech von etwa 28 cm Durchmesser ausbuttern. Die Kartoffelmasse darin verteilen und gut festdrücken. Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Schritt 7

Die Kartoffel-Steinpilz-Wähe im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille etwa 50 Minuten goldbraun backen.

Schritt 8

Für den Meerrettichschaum Sauermilch oder sauren Halbrahm, Salz und Meerrettichpaste verrühren. Den Rahm steif schlagen und unterziehen. Separat zur in Stücke geschnittenen Wähe servieren.