Kartoffeln und Poulet mit Kokosmilch

Auch Kartoffeln und Poulet machen sich gut exotisch als vietnamesische Spezialität mit Ingwer, Kokosmilch und Limette.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffeln und Poulet mit Kokosmilch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 698 kKalorien
  • 2920 kJoule
  • 46g Eiweiss
  • 45g Fett
  • 24g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2015, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletschenkel kurz kalt spülen, trockentupfen und am Gelenk halbieren.

Schritt 2

Den Ingwer schälen. Die Chilischote der Länge nach halbieren und den Stielansatz entfernen. Den Ingwer und die Chilischote mitsamt den Kernen sehr fein hacken. Beides mit etwas Salz mischen und auf dem Pouletfleisch verteilen.

Schritt 3

Die Kartoffeln schälen und in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in breitere Streifen schneiden.

Schritt 4

In einer grossen Pfanne oder im Wok das Öl erhitzen. Die Pouletstücke darin rundherum anbraten. Die Zwiebeln dazugeben, kurz mitbraten, dann mit der Kokosmilch und der Bouillon ablöschen. Das Poulet 20 Minuten schmoren lassen. Dann die Kartoffeln dazugeben, alles salzen und weitere 20 Minuten schmoren lassen.

Schritt 5

Die Schale der Limette fein abreiben und den Saft auspressen. Die Schale und 1 Esslöffel Saft zum Poulet geben und alles noch etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Korianderblätter fein hacken. Das Gericht mit Salz abschmecken und mit dem Koriander bestreut servieren.

Diese vietnamesische Spezialität wird in ihrer Heimat immer mit in Stücke geteilten Pouletschenkeln zubereitet, da dieses Fleisch beim Garen besonders saftig bleibt. Wer sich diese Mühe nicht machen möchte, kann auch Pouletbrüste verwenden. Diese in etwa 2 cm grosse Stücke schneiden und im Öl anbraten. Wieder herausnehmen und erst 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit der Limettenschale und dem Saft unter die restlichen Zutaten mischen und fertig garen.

„Wenn ich Vegetarier unter meinen Gästen habe, brate ich das Fleisch in einer separaten Pfanne an und mische es nur mit der Hälfte der Kartoffeln. Unter den Rest kommen angebratene Auberginenwürfel oder Kürbisstücke.“

–Cornelia Schinharl Rezeptautorin