Kartoffelstrudel mit Morcheln

In einem knusprigen Teig verstecken sich wunderbar weiche Kartoffelstückchen und würzige Morcheln – richtig gut gestrudelt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 8-10 Personen als Beilage

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffelstrudel mit Morcheln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden
Vorbereiten

Die Strudel können bis und mit Punkt 8 einen Tag im Voraus zubereitet werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 226 kKalorien
  • 945 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 7 ProPoints
Erschienen in
  • 4 | 2012, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln in der Schale in wenig Salzwasser oder im Dampf weich garen. Auskühlen lassen.

Schritt 2

Die frischen Morcheln rüsten und unter fliessendem Wasser gründlich spülen. Gut abtropfen lassen. Die getrockneten Morcheln in warmem Wasser einweichen, anschliessend ebenfalls gut unter fliessendem Wasser spülen. Je nach Grösse der Morcheln diese noch halbieren.

Schritt 3

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Morcheln darin mit Zwiebel und Knoblauch kurz und kräftig anbraten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Petersilie fein hacken. Zu den Morcheln geben.

Schritt 6

In einer Bratpfanne ohne Fettzugabe die Pinienkerne goldbraun rösten. Die Pinienkerne etwas auskühlen lassen, dann grob hacken. Ebenfalls zu den Morcheln geben.

Schritt 7

Die Kartoffeln schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Zusammen mit dem sauren Halbrahm zu den Morcheln geben, alles mit Salz sowie Pfeffer würzen und sorgfältig mischen.

Schritt 8

In einer kleinen Pfanne Butter und Olivenöl erwärmen. Das erste Strudelblatt auf einem Küchentuch auslegen und mit der Olivenöl-Butter bestreichen. Ein zweites Blatt daraufgeben und ebenfalls mit Olivenöl-Butter bestreichen. Die untere Teighälfte mit der Hälfte der Füllung belegen, dabei seitlich je einen Rand von etwa 5 cm freilassen. Die Ränder einklappen und den Strudel mit Hilfe des Küchentuches aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Dann mit den restlichen Zutaten auf die gleiche Weise einen zweiten Strudel zubereiten. Am Schluss die Strudel nochmals mit etwas Olivenöl-Butter bestreichen.

Schritt 9

Die Strudel im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen.

Der Kartoffelstrudel mit Morcheln wird mit einem bunten Frühlingsgemüse aus Erbsen, Kohlrabi und kleinen Artischocken oder grünen und weissen Spargeln zum köstlichen vegetarischen Hauptgang. Als Saucenbegleitung eignen sich eine Weissweinsauce oder eine Hollandaise.