Kartoffeltopf mit Bohnen und Eierschwämmchen

Kartoffeln sind nicht heikel in der Auswahl ihrer Koch-Genossen. Deshalb machen sie sich ausgezeichnet in einem bunten Eintopf.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffeltopf mit Bohnen und Eierschwämmchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Ein Klacks glatt gerührte Crème fraîche oder saurer Halbrahm.

Nährwert

Pro Portion
  • 332 kKalorien
  • 1389 kJoule
  • 47g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2013, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in 3 cm grosse Würfel schneiden. Die Bohnen rüsten und halbieren. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Speck in dünne Streifen schneiden.

Schritt 2

In einem Bräter ½ der Bratbutter erhitzen. Den Speck, die Zwiebeln und den Knoblauch darin kräftig andünsten. Das Tomatenpüree beifügen und kräftig mitrösten. Das Paprikapulver darüberstäuben und ebenfalls kurz anrösten. Dann die Gemüsebouillon dazugiessen und alles aufkochen. Die Kartoffeln und die Bohnen beifügen und zugedeckt 15 Minuten zuerst bei mittlerer, dann bei kleiner Hitze kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Eierschwämmchen mit Küchenpapier oder einem Pinsel abreiben und rüsten. Grössere Pilze halbieren oder vierteln. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die restliche Bratbutter rauchheiss erhitzen. Die Eierschwämmchen darin kräftig anbraten, damit sie nicht Wasser ziehen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und unter die Kartoffeln mischen. Alles nochmals 5 Minuten leise kochen lassen. Am Schluss die Petersilie untermischen und den Kartoffeltopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. In tiefen Tellern anrichten.

Noch sind Bohnen und Eierschwämmchen auf dem Markt und beim Grossverteiler erhältlich. Wenn die Saison vorüber ist, kann man dieses Eintopfgericht statt mit Eierschwämmchen auch mit Champignons und/oder Shiitakepilzen zubereiten und für Bohnen sind tiefgekühlte Kefen ein guter Ersatz. Diese allerdings erst mit den Pilzen zu den Kartoffeln geben, da sie sonst zu weich werden.