Kichererbsen-Broccoli-Küchlein

Ein weiteres, herzhaftes Rezept mit Aquafaba sind diese Kichererbsen-Broccoli-Küchlein. Für den würzigen Geschmack sorgt die indische Gewürzmischung Garam Masala. Diese kann auch durch normales Currypulver ersetzt werden.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kichererbsen-Broccoli-Küchlein zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Dazu passt ein Blattsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 250 kKalorien
  • 1046 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 6g Fett
  • 38g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2018, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Den Broccoli in Stücke schneiden und grob hacken. Den Broccoli in kochendem Salzwasser oder im Dampf 1–2 Minuten blanchieren.

Schritt 2

Das Rüebli schälen und an einer Bircherraffel fein reiben.

Schritt 3

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides in einer kleinen Pfanne in der ersten Portion Olivenöl (1) andünsten.

Schritt 4

Die Kichererbsen mit dem Garam Masala oder dem Currypulver in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren; dabei muss die Masse nicht ganz glatt werden. In eine Schüssel geben, die Zwiebelmischung, den Broccoli sowie das Rüebli beifügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt das Paniermehl untermischen.

Schritt 5

In einer Schüssel das Aquafaba steif schlagen und unter die Kichererbsen ziehen. Die Masse zu etwa 12 Küchlein formen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne die zweite Portion Olivenöl erhitzen und die Küchlein darin portionenweise auf beiden Seiten goldbraun braten.