Kiwigratin

Unbedingt ausprobieren! Süsses Kiwi-Gratin, das das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kiwigratin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 4 Stück Kiwi reif
  • Butter für die Förmchen
  • 4 Stück Eigelb
  • 4 Esslöffel Orangenkonfitüre
  • 1 Esslöffel Maizena
  • 150 g Rahmquark
  • 2 Stück Eiweiss
  • 2 Esslöffel Zucker
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 302 kKalorien
  • 1263 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2008, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Die Kiwis schälen und in je 5 gleichmässig dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2

4 Portionengratinförmchen ausbuttern. Den Ofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 3

Die Eigelb mit der Orangenkonfitüre zu einer hellen, luftigen Masse schlagen. Das Maizena über die Eicreme sieben und unterziehen. Den Rahmquark beifügen. Die Eiweiss zu Schnee schlagen und sorgfältig unter die Masse ziehen.

Schritt 4

Die Masse in die Gratinförmchen verteilen. Die Kiwischeiben nur leicht in die Masse drücken, sodass die Oberflächen der Kiwischeiben sichtbar bleiben. Die Gratins mit dem Zucker bestreuen.

Schritt 5

Die Gratins im 230 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 12 Minuten backen, bis die Masse stockt und der Zucker auf der Oberfläche leicht caramelisiert. Aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen. Lauwarm servieren.