Kleine Curry- Gemüse-Frittatas

Wie saftige und salzige Muffins kommen die kleinen Küchlein aus Omelettenteig auf den Teller.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4–6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kleine Curry- Gemüse-Frittatas zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 400 g Zucchetti
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel scharfes Currypulver
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Dose Mais 170 g abgetropft
  • 100 g tiefgekühlte Erbsen
  • 6 Eier
  • 50 g geriebener Sbrinz AOP
  • 1 Becher saurer Halbrahm, 180 g
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 353 kKalorien
  • 1476 kJoule
  • 19g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2017, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Die Zucchetti in Würfel von 1 cm Grösse schneiden. Die Frühlingszwiebeln mitsamt Grün in feine Ringe schneiden. Das Basilikum abzupfen und in Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zucchetti und Frühlingszwiebeln 5 Minuten andünsten. Zuletzt das Currypulver beifügen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel geben.

Schritt 3

Den Mais in ein Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Dann mit den Erbsen (können noch gefroren sein) und dem Basilikum zu den Zucchetti geben.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad Heissluft vorheizen.

Schritt 5

Die Eier mit dem Sbrinz, dem Halbrahm sowie Salz und Pfeffer in einen hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer alles kurz durchmixen. Die Eimasse unter das Gemüse mischen.

Schritt 6

12 Muffinförmchen leicht ausbuttern. Die Ei-Gemüse-Masse in die Förmchen verteilen.

Schritt 7

Die Frittatas im 180 Grad heissen Ofen mit Heissluft auf der mittleren Rille etwa 15 Minuten backen. Anschliessend 5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf eine Platte stürzen und servieren.

Dazu passt ein Blattsalat.

Artikel zum Rezept