Kleine Peperoni-Oliven-Spiesse

Einfache Zutaten raffiniert angerichtet: Aufgerollt machen die Peperoni mit den Oliven auf jedem Apéro-Buffet eine gute Figur.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 15 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kleine Peperoni-Oliven-Spiesse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 41 kKalorien
  • 171 kJoule
  • 1g Eiweiss
  • 3g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2015, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofengrill auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Peperoni vierteln, die Kerne und die Scheidewände entfernen. Die Peperoni mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwas flach drücken. Bei 230 Grad Grillstufe im oberen Drittel so lange rösten, bis die Haut grosse, schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem leicht feuchten Tuch bedecken und kurz abkühlen lassen. Dann mit Hilfe eines spitzen Messers die Peperonihaut lösen und abziehen.

Schritt 3

Die Peperoniviertel der Länge nach in 1 cm breite Streifen schneiden. Diese aufrollen und abwechselnd mit den Oliven auf 12 Cocktailspiesse stecken. Auf eine Platte legen.

Schritt 4

Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken (nicht pressen). Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Beide Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl und dem Paprika mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Peperoni-Oliven- Spiesse damit bestreichen. Mit Klarsichtfolie decken und im Kühlschrank marinieren lassen. Wichtig: Rechtzeitig, d.h. mindestens 1 Stunde vor dem Servieren, wieder Zimmertemperatur annehmen lassen.

Wer sich die Arbeit erleichtern möchte, verwendet geschälte Peperoni aus der Dose (in Supermärkten oder Delikatessgeschäften erhältlich). Dann sind die Spiesse im Handumdrehen zubereitet.