Knusper-Fusilli an Lauch-Käse-Sauce

Für den Knusper-Effekt an dieser Pasta sorgen geröstete Brotbrösel. Besonders gut eignet sich eher grobes Paniermehl, wie zum Beispiel das japanische Panko.

Knusper-Fusilli an Lauch-Käse-Sauce
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Knusper-Fusilli an Lauch-Käse-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden

Für den Knusper-Effekt an dieser Pasta sorgen geröstete Brotbrösel. Besonders gut eignet sich eher grobes Paniermehl, wie zum Beispiel das japanische Panko, das inzwischen auch in Supermärkten erhältlich ist. Wer altbackenes Weissbrot zu Hause hat, kann dieses im Cutter (Blitzhacker) eher grob zerkleinern. Ganz hartes Brot kann man auch im Gefrierbeutel mit dem Wallholz zerbröseln.

Nährwert

Pro Portion
  • 901 kKalorien
  • 3769 kJoule
  • 28g Eiweiss
  • 44g Fett
  • 89g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2021, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

In einer grösseren Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

In einer Bratpfanne in der ersten Portion Butter (1) das Paniermehl langsam goldbraun rösten. Auf einen Teller geben.

Schritt 3

Den Lauch rüsten und in feine Ringe schneiden. Die Thymianblättchen abzupfen und hacken.

Schritt 4

Das kochende Wasser salzen und die Fusilli darin nach Packungsangabe bissfest garen.

Schritt 5

Gleichzeitig in einer Pfanne die zweite Portion Butter (2) schmelzen. Den Lauch und den Thymian darin etwa 3 Minuten andünsten. Den Noilly Prat dazugeben und bei guter Mittelhitze zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifügen und 1 Minute lebhaft kochen lassen. Zuletzt ⅔ des Gruyères (50 g) untermischen und die Lauchsauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Schritt 6

Vom Pasta-Kochwasser 1 dl entnehmen. Die Fusilli in ein Sieb abschütten, abtropfen lassen, dann mit dem PastaKochwasser zur Lauchsauce geben. Den restlichen Gruyère untermischen. Die Pasta in eine vorgewärmte Schüssel anrichten und mit den gerösteten Bröseln bestreuen. Sofort servieren.

Artikel zum Rezept