Kokos-Joghurt-Glace

Mit einem Hauch Exotik durch die Kokosmilch und einer knackigen Hülle aus Pistazien kommt dieser kalte Leckerbissen für heisse Tage daher.

Kokos-Joghurt-Glace
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6–8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kokos-Joghurt-Glace zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 50 g Pistazien
  • 75 g Honig flüssig
  • 2 Esslöffel Limettensaft oder Zitronensaft
  • 2 dl Kokosmilch
  • 200 g griechischer Joghurt nature
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 146 kKalorien
  • 610 kJoule
  • 3g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2015, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Die Pistazien mittelfein hacken.

Schritt 2

Den Honig mit dem Limetten- oder Zitronensaft und der Kokosmilch in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Wichtig: Werden die Zutaten nur verrührt und nicht püriert, gerinnt die Masse.

Schritt 3

In einer Schüssel den Joghurt mit der Honig-Kokos-Milch und den Pistazien verrühren.

Schritt 4

Die Masse in Glaceformen füllen, in die Mitte jeder Form einen Glacestiel stecken und die Glace mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

Sowohl die Kokosmilch in der Tetra-Verpackung wie auch jene in der Dose sollte man vor dem Abmessen gut schütteln, da sich das Fruchtfleisch nach längerer Standzeit gerne absetzt und von der Flüssigkeit trennt.