Kopfsalat-Risotto mit gebratenen Pilzen

Kopfsalat erwartet man nicht in einem Risotto. Aber einen Versuch ist es wert, man lernt den Salat von einer ganz neuen Seite kennen.

  • Kopfsalat-Risotto mit gebratenen Pilzen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kopfsalat-Risotto mit gebratenen Pilzen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 507 kKalorien
  • 2121 kJoule
  • 58g Kohlenhydrate
  • 11g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

Den dunkelgrünen Teil des Lauchs in grobe Stücke schneiden. Mit der Bouillon in eine Pfanne geben, aufkochen und 10 Minuten leise kochen lassen. Den Lauch entfernen und die Bouillon beiseitestellen.

Schritt 2

Inzwischen die weissen und hellgrünen Lauchteile längs halbieren und in feine Streifchen schneiden.

Schritt 3

Den Kopfsalat waschen und rüsten, dabei die dicken Blattrippen entfernen. Den Salat gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 4

Die Pilze rüsten und in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 5

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Lauchstreifen darin andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Portwein und Weisswein dazugiessen und so lange kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Nun nach und nach die Gemüsebouillon beifügen und den Risotto unter gelegentlichem Rühren bissfest garen.

Schritt 6

Gegen Ende der Garzeit in einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Pilze mit den Schalotten und dem Knoblauch kräftig anbraten.

Schritt 7

Gleichzeitig den Kopfsalat unter den Reis rühren und zusammenfallen lassen. Den Sbrinz und die Crème fraîche untermischen und den Risotto mit Salz sowie Pfeffer würzen. Zum Schluss auch die Pilze mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Den Risotto in tiefen Tellern anrichten und die Pilze darübergeben.