Kräuter-Schweinsfilet mit Meerrettichbutter und Bouillongemüse

Kräuter-Schweinsfilet mit Meerrettichbutter und Bouillongemüse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kräuter-Schweinsfilet mit Meerrettichbutter und Bouillongemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Buttermischung
Fleisch
Bouillongemüse
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Für 2-3 Personen: Zutaten halbieren, jedoch zum Garen des Bouillongemüses etwa 7 dl Bouillon verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 690 kKalorien
  • 2886 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 37g Eiweiss
  • 45g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2004, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Butter durchrühren, bis sich Spitzchen bilden. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Meerrettichpaste und Zitronensaft beifügen und den Schnittlauch mit einer Schere in dünnen Röllchen dazuschneiden. Die Buttermischung auf Alufolie zu einer Rolle formen und kühl stellen.

Schritt 2

Petersilie und Majoran fein hacken.

Schritt 3

Das Schweinsnetz unter kaltem Wasser gründlich spülen, dann auf der Arbeitsfläche auslegen, halbieren und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Schweinsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Dann in den Kräutern wälzen und je 1 Schweinsfilet auf 1 Schweinsnetzhälfte legen. Darin einwickeln und überschüssiges Netz wegschneiden. Die Filetpakete rundum mit Olivenöl bestreichen mit der Nahtseite nach unten in eine feuerfeste Form legen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Kartoffeln und Rüebli schälen. Die Kartoffeln je nach Grösse vierteln oder sechsteln, die Rüebli der Länge nach vierteln und halbieren. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls halbieren. Die Lauchstangen rüsten und je nach Länge in 2 oder 3 Stücke schneiden.

Schritt 6

Die Bouillon aufkochen und mit etwas Muskat würzen. Kartoffeln und Zwiebeln hineingeben und 10 Minuten garen.

Schritt 7

Gleichzeitig die Schweinsfilets in den 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille einschieben und 25 Minuten braten. Dann den Ofen ausschalten und bei geöffneter Türe 5 Minuten nachziehen lassen.

Schritt 8

Nach 10 Minuten Garzeit des Bouillongemüses Rüebli und Lauch beifügen und alles in weiteren 10-15 Minuten fertig garen.

Schritt 9

Zum Servieren die Schweinsfilets in Scheiben aufschneiden und mit Bouillongemüse sowie Meerrettichbutter auf vorgewärmten Tellern anrichten.