Kräuteromelette mit Feta und Oliven

Eine Omelette, die einem sofort in Ferienstimmung versetzt. Wer Feta nicht mag, kann ihn durch andere Käsesorten ersetzen.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kräuteromelette mit Feta und Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartoffeln oder Baguette.

Nährwert

Pro Portion
  • 466 kKalorien
  • 1949 kJoule
  • 29g Eiweiss
  • 37g Fett
  • 3g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2016, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Die Oliven grob hacken und in eine kleine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit dem Basilikum ebenfalls hacken. Zu den Oliven geben, das Olivenöl sowie etwas frisch gemahlenen Pfeffer beifügen und alles mischen.

Schritt 2

Die Petersilie und den Oregano ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Schüssel die Eier gut verquirlen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Gut je ½ der Petersilie und des Oreganos unterrühren.

Schritt 4

In einer grossen beschichteten Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Eimasse hineingiessen und bei knapp Mittelhitze etwa 3 Minuten backen. Dann den Feta darüberkrümeln und die Oliven darauf verteilen. Die Omelette zugedeckt weitere 5 Minuten stocken lassen.

Schritt 5

Die Omelette mit Hilfe eines breiten Spachtels auf eine Platte oder einen grossen Teller gleiten lassen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen und sofort servieren.

Wer Feta nicht mag, kann ihn durch Büffel-Mozzarella oder Formaggini ersetzen. Diese werden nicht zerkrümelt, sondern in dünne Scheiben geschnitten. Selbstverständlich kann man auch die Kräuter variieren, Petersilie sollte aber dabei sein.