Kräuterseitlinge aus dem Ofen mit Polenta

Frische Kräuterseitlinge kombiniert mit italienischer Polenta sind ein Hochgenuss! So bereiten Sie das Gericht perfekt zu!

Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kräuterseitlinge aus dem Ofen mit Polenta zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 388 kKalorien
  • 1623 kJoule
  • 14g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 41g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2016, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 2

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter ebenfalls fein hacken.

Schritt 3

Die Kräuterseitlinge rüsten und halbieren, je nach Grösse auch vierteln. Die Cherrytomaten halbieren. Kräuterseitlinge und Cherrytomaten in eine Schüssel geben.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne das Olivenöl und die Butter erwärmen. Den Knoblauch und die Kräuter beifügen und kurz andünsten. Zu den Pilzen und den Tomaten geben, alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 5

Die Pilze und die Tomaten im 220 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 20 Minuten backen.

Schritt 6

Inzwischen die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 7

In einer Pfanne die Zwiebel zusammen mit der Gemüsebouillon aufkochen. Unter Rühren die Polenta einrieseln lassen und aufkochen. Dann die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren und die Polenta unter gelegentlichem Umrühren 15 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 8

Vor dem Servieren den Mascarpone- Gorgonzola unterrühren und die Polenta mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 9

Die Polenta in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und die Pilze mit den Tomaten daraufgeben.

Die Pilze werden in diesem Rezept nicht gebraten, sondern zusammen mit Cherrytomaten und Kräutern im Ofen gebacken. Der Mascarpone-Gorgonzola gibt der Polenta, die man dazu serviert, eine leicht cremige Konsistenz; diesen kann man durch einen Pfeffer-Frischkäse ersetzen.