Krautstiel-Ravioli mit Pinienkern-Butter

Ein vegetarischer Teigwarengenuss mit Krautstielen. Für das gewisse Extra in diesem Rezept sorgen die Pinienkerne.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 5–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Krautstiel-Ravioli mit Pinienkern-Butter zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 454 kKalorien
  • 1899 kJoule
  • 53g Kohlenhydrate
  • 17g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Die Krautstiele waschen. Dann das Blattgrün von den Stielen schneiden und allfällige unschöne Stellen wegschneiden. Die Krautstielblätter in Streifen schneiden, dann grob hacken. Die Stiele der Länge nach in feine Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die gewürfelten Stiele darin kurz andünsten, salzen und das Wasser beifügen. Zugedeckt weich dünsten. Zuletzt die Blätter beifügen und nur so lange dünsten, bis sie zusammengefallen sind. Das Gemüse auskühlen lassen.

Schritt 3

Den Ricotta mit dem Tomatenpüree und dem Sbrinz mischen.

Schritt 4

Von der Tomate den Stielansatz entfernen. Die Tomate waagrecht halbieren, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Diese mit den Krautstielen unter die Tomaten-Ricotta-Creme mischen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 5

Jeweils 1 Pasta-Teigrolle auf der Arbeitsfläche auslegen und der Länge nach halbieren. Den Teig mit etwas Wasser bestreichen. Jeden Streifen in 6–7 Quadrate schneiden. Auf jedes Quadrat etwas Füllung in die Mitte geben und den Teig zu einem Dreieck falten, dabei die Ränder gut festdrücken. Die Ravioli auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 6

Die Pinienkerne fein mahlen und mit der Butter mischen. Die Butter mit Salz, Pfeffer und etwas abgeriebener Zitronenschale würzen.

Schritt 7

Die Basilikumblättchen abzupfen.

Schritt 8

In einer Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Die Ravioli darin portionenweise 2–3 Minuten kochen. Gleichzeitig in einer beschichteten Pfanne die Pinienbutter erhitzen. Die Ravioli mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und zur Butter geben. Am Schluss die Basilikumblättchen beifügen und durch Schwenken der Pfanne alles mischen. Sofort auf vorgewärmten Tellern anrichten.