Kürbis-Cake

Süsses oder Saures? Dieser Cake verlangt keine Entscheidung, er vereint beide Geschmacksrichtungen zu einem harmonischen Ganzen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 285 kKalorien
  • 1192 kJoule
  • 37g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2013, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und die Samen herauskratzen.

Schritt 2

Den Kürbis in Würfel schneiden. In einer Pfanne mit der Vanilleschote, den Vanillesamen und den Orangensaft zugedeckt weich kochen. Dann den Deckel entfernen und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen.

Schritt 3

Die Vanilleschote entfernen. In einem hohen Becher den Kürbis mit dem Stabmixer pürieren. Auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Dörraprikosen in kleine Würfel schneiden.

Schritt 5

Eine Cakeform von 25 cm Länge mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 6

In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker und dem Salz 2 Minuten aufschlagen. Dann nacheinander die Eier beifügen und alles glatt rühren. Zuletzt das Kürbispüree und die Dörraprikosen untermischen.

Schritt 7

Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen und unter die Kürbismasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 8

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 45 Minuten backen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Säuerliche Dörraprikosen werden oft nur als Hälften angeboten, im Gegensatz zu den süssen, die als ganze entsteinte Früchte erhältlich sind. Für diesen Kuchen empfehlen wir säuerliche Dörraprikosen, da sie geschmacklich einen schönen Kontrapunkt zum süssen Kürbis setzen.