Kürbis-Limetten-Suppe

Herbstzeit ist nicht nur Suppenzeit, sondern auch Kürbiszeit. Scharf und leicht säuerlich verfeinert kann man den Klassiker neu entdecken.

Kürbis-Limetten-Suppe
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Limetten-Suppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Vorbereiten

Die Suppe kann bis und mit Punkt 2 bereits am Vortag zubereitet werden. Den Rahm und den Pfeffer etwa 2 Stunden vor dem Servieren vorbereiten; den Rahm bis zur Verwendung kühl stellen.

Nährwert

Pro Portion
  • 209 kKalorien
  • 874 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Den Kürbis in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Die papierdünne Haut der Peperoni mit dem Sparschäler ablösen. Die Peperoni halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Schalotten, die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und alles fein hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Schalotte, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Kürbis und Peperonestreifen beifügen, mit Curry bestäuben und kurz mitdünsten. Dann den Noilly Prat oder Portwein sowie die Gemüsebouillon dazugiessen. Die Suppe zugedeckt 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Den Rahm steif schlagen und leicht salzen. Die Pfefferkörner im Mörser mittelfein zerstossen.

Schritt 4

Am Ende der Garzeit die Hälfte des Limettensafts zur Suppe geben und diese mit dem Stabmixer oder im Mixerglas sehr fein pürieren.

Schritt 5

Vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Knapp die Hälfte des Rahms unterschlagen. Die Suppe nach Belieben nochmals mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Schritt 6

Die Suppe in Tassen oder tiefen Tellern anrichten, ein Rahmhäubchen darübergeben und dieses mit dem zerstossenen Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.