Kürbis-Linsen-Curry

Gerade an kalten Tagen ein richtiger Seelenwärmer: Das Curry mit Linsen und Kürbis.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Linsen-Curry zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g braune, grüne oder schwarze Linsen
  • 1 Stange Lauch, ca. 350 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g frischer Ingwer
  • 500 g Kürbis, gerüstet gewogen
  • 2 Esslöffel Oliven- oder Erdnussöl
  • 1 Teelöffel rote oder grüne Currypaste
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1 1/2 dl Rahm, siehe Tipp
  • Salz
  • 2 Esslöffel Limetten- oder Zitronensaft
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln, jedoch ½ der Flüssigkeitsmenge verwenden.

AUS VEGETARISCH WIRD VEGAN

So einfach wird aus einem vegetarischen Gericht ein veganes: Rahm lässt sich sehr gut durch die gleiche Menge Kokosmilch oder Soja-Rahm ersetzen. Weniger bekannt, aber ebenfalls geeignet ist die Verwendung eines rahmähnlichen Produkts aus Hafer oder Reis, das im Reformhaus erhältlich ist.

Nährwert

Pro Portion
  • 347 kKalorien
  • 1451 kJoule
  • 12g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 30g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2017, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne die Linsen mit Wasser bedecken und aufkochen. Dann mit halb aufgelegtem Deckel bei mittlerer Hitze je nach Linsensorte und Qualität 30–45 Minuten weich, aber nicht zu weich garen.

Schritt 2

Inzwischen den Lauch rüsten, der Länge nach halbieren und gründlich kalt spülen. Den Lauch quer in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Den gerüsteten Kürbis in gut 1 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Die Kürbiswürfel darin unter Rühren andünsten. Lauch, Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz mitdünsten. Die Currypaste unterrühren. Die Bouillon dazugiessen und den Kürbis zugedeckt bei mittlerer Hitze bissfest garen.

Schritt 4

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

Die Linsen in ein Sieb abschütten und gut abtropfen lassen. Mit dem Rahm zum Kürbis geben und alles nochmals etwa 5 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 6

Das Curry mit Salz sowie dem Limetten- oder Zitronensaft abschmecken. Vor dem Servieren die Petersilie darüber streuen.

Dazu passt Basmatireis oder indisches Fladenbrot.