Kürbis-Wirz-Lasagne

Anstelle von frischem Pastateig kann man auch 9 getrocknete Lasagneblätter verwenden. In diesem Fall die Lasagneblätter kurz vorgaren und bis zum Einschichten in kaltem Wasser aufbewahren.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Wirz-Lasagne zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gemüse:
  • 800–900 g Muskat- oder Butternusskürbis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 5–6 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Wirz
  • 300 g Cherrytomaten
Sauce:
zum Fertigstellen:
  • ca. 1½ Pakete Pastateig, siehe Rezept-Tipp
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 50 g Parmesan gerieben
  • wenig Olivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Siehe Rezept-Tipp.

Nährwert

Pro Portion
  • 509 kKalorien
  • 2129 kJoule
  • 19g Eiweiss
  • 26g Fett
  • 47g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2016, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 2

Den Kürbis in Schnitze schneiden, entkernen, schälen und quer in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. In eine grosse Gratinform geben.

Schritt 3

Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln abzupfen und sehr fein hacken. Beides zum Kürbis geben. Mit dem Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mischen.

Schritt 4

Den Kürbis im 220 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 15 Minuten backen.

Schritt 5

Inzwischen in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Den Wirz in Schnitze schneiden, grobe Strunkteile entfernen und das Gemüse in feine Streifen schneiden. Das kochende Wasser salzen, den Wirz hineingeben und 4–5 Minuten blanchieren. In ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 6

Die Cherrytomaten vierteln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 7

Für die Sauce in einer Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl darin 1 Minute andünsten. Milch und Rahm auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen und die Sauce 10 Minuten leise kochen lassen. Am Schluss den Käse unterrühren und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

Schritt 9

Eine Auflaufform von etwa 20 x 30 cm Grösse leicht einfetten. Auf dem Boden eine dünne Schicht Sauce ausstreichen. Den Pastateig in Stücke in der Breite der Form schneiden; es gibt insgesamt 3 Lagen Teig. Die erste Lage Teigblätter in der Form auslegen, je ½ des Kürbisses und des Wirzes einschichten und ⅓ der Cherrytomaten darüber verteilen. Etwas Sauce darübergeben, eine weitere Lage Teigblätter darauf verteilen und den restlichen Kürbis sowie Wirz darübergeben. Mit einem weiteren Drittel Tomaten belegen und etwas Sauce darüber verteilen. Mit den restlichen Teigblättern sowie Sauce abschliessen. Restliche Tomaten darüber verteilen.

Schritt 10

Die Rosmarinnadeln abzupfen und sehr fein hacken. Mit dem Parmesan mischen und über die Lasagne geben. Mit Olivenöl beträufeln.

Schritt 11

Die Lasagne im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 35–40 Minuten goldbraun backen.

Es lohnt sich, auch bei weniger Leuten am Tisch die rezeptierte Lasagne-Menge zuzubereiten, denn der Aufwand ist der gleiche wie bei einer kleinen Portion. Reste der Lasagne lassen sich im Kühlschrank 3–4 Tage aufbewahren oder man friert sie ein.