Kürbis-Zitrusfrüchte-Tarte

Süss zubereiteter Kürbis schmeckt oft einfach nur zuckrig und nicht mehr nach Kürbis. Da schafft der Zitrussaft Abhilfe.

  • Kürbis-Zitrusfrüchte-Tarte
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Zitrusfrüchte-Tarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 400 g Kürbis gerüstet gewogen
  • 300 g Mürbeteig süss gekauft oder hausgemacht
  • 1 dl Rahm
  • 2 dl Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise herausgekratzte Samen von 1 Vanilleschote
  • 2 Messerspitzen Muskatnuss frisch gerieben
  • 2 Messerspitzen Zimtpulver
  • 1 Orange Saft
  • 1 Zitrone Saft
  • 1/2 Grapefruit Saft
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 194 kKalorien
  • 811 kJoule
  • 19g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Kürbis in 1½ cm grosse Würfel schneiden. In einem Siebeinsatz im Dampf oder im Steamer bissfest garen. Mindestens 15 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 2

Inzwischen den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Tarteform oder ein Kuchenblech von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.

Schritt 3

Den Mürbeteig zwischen Klarsichtfolie rund auswallen und die vorbereitete Form damit auslegen. Ein Backpapier daraufgeben und mit Hülsenfrüchten, Backkapseln oder einem zweiten, ganz leicht grösseren Blech beschweren. Den Teig im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 10 Minuten vorbacken. Dann das beschwerte Backpapier entfernen und den Teigboden nochmals 10 Minuten weiterbacken.

Schritt 4

Inzwischen den Kürbis mit Rahm, Milch, Zucker, Vanillepaste oder -samen, Muskatnuss und Zimt in einem hohen Gefäss mit dem Stabmixer pürieren.

Schritt 5

Den Saft der Zitrusfrüchte sowie die Eier und die Eigelb zusammen verquirlen. Unter das Kürbispüree rühren und dieses auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen.

Schritt 6

Die Tarte nochmals 25–30 Minuten backen, bis die Masse leicht gestockt ist. Die Kürbistarte lauwarm oder ausgekühlt geniessen. Nach Belieben mit etwas Schlagrahm, den man zu gleichen Teilen mit Joghurt mischt, oder 1 Kugel Vanilleoder Sauerrahmglace servieren.