Kürbispizza

«Una stagione» reicht. Belegt mit würzigen Kürbisschnitzen läuft diese Pizza der «quattro stagioni» spielend den Rang ab.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 4 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbispizza zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 469 kKalorien
  • 1962 kJoule
  • 57g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 20g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2013, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Den Kürbis in möglichst dünne Schnitze schneiden; dies geht am besten mit einem Hobel.

Schritt 2

In einer grossen Schüssel Currypulver, Tomatenpüree, Wasser und Olivenöl (1) verrühren. Die Kürbisschnitze beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

Schritt 4

Den Quark in eine Schüssel geben und leicht salzen. Die Schale der Limette fein dazureiben und unterrühren.

Schritt 5

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Den Quark auf dem Teig ausstreichen und den Kürbis darauf verteilen. Zuletzt die Zwiebelringe darübergeben und alles mit etwas Olivenöl (2) beträufeln.

Schritt 6

Die Pizza im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit einigen Dillspitzen bestreuen. Heiss oder lauwarm mit einem Salat servieren.

In kleinere Stücke geschnitten, eignet sich diese Pizza auch als Apéritif-Begleiter. Wer möchte, ergänzt die Pizza mit dünnen Scheiben von Chorizo, einer spanischen, scharfen Salami. Diese verteilt man jedoch erst nach dem Backen auf der Pizza.