Labskaus

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als kleine Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Labskaus zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 360 kKalorien
  • 1506 kJoule
  • 26g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 15g Fett
  • 9 ProPoints
Erschienen in
  • 10 | 2011, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln in wenig Salzwasser oder im Dampf weich kochen. Auskühlen lassen.

Schritt 2

Kartoffeln und Randen schälen. Kartoffeln, Randen, Siedfl eisch und Essiggurken in 5 mm grosse Würfel schneiden und mit der Sauermilch sorgfältig mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen und darin 4 Spiegeleier braten.

Schritt 4

Den Labskaus auf Tellern anrichten. Besonders schön geht dies mit Hilfe eines runden Ausstechers von etwa 10 cm Durchmesser. Die Spiegeleier daraufgeben und je 1 Rollmops dazulegen. Nach Belieben den Labskaus mit etwas Petersilie garnieren.

Matjes werden aus Hering hergestellt, welcher vor dem ersten Ablaichen gefischt wird. Er wird mit Salz in Fässer geschichtet, in denen er eine enzymatische Gärung durchmacht. Der Matjes hat normalerweise nur Mai bis Juli Saison; da er aber heute auch aus tiefgekühltem Hering hergestellt wird, ist er inzwischen das ganze Jahr erhältlich. Matjes gibts bei uns nur selten, da er nur eine kurze Haltbarkeit hat. Ersatzweise kann man auf Rollmops zurückgreifen, der nichts anderes als ein sogenannter gerollter Bismarkhering ist. Da dieser in eine Lake aus Salz und Essig eingelegt wird, ist er wesentlich länger haltbar als Matjes.